© Andreas Jacob

Essen & Trinken

Essen & Trinken in Bad Aibling

Kulinarischer Genuss
Das Leben genießen fällt in Bad Aibling leicht: Gutes Essen im besonderen Ambiente, dazu eine wunderbare Umgebung und nette Menschen sind einfach eine umwerfende Kombination. Gut essen und trinken gehört zur bayerischen Vorstellung vom „anständig Leben“  schlicht dazu. Weil es hier in der Region so viel Gutes gibt, weil Genuss die Lebensfreude steigert, weil eine gemeinsame Mahlzeit verbindet und Freunde schafft.

Tour de Bad Aibling
Das Einzige, was vielleicht etwas schwer fallen könnte, ist die Auswahl. Denn die ist wirklich groß. Hier ein nettes Café, dort eine verlockende Eisdiele, an der nächsten Ecke ein lauschiger Gastgarten und ein wenig weiter ein traumhaftes Restaurant. Oder wie wäre es mit einem Besuch auf dem Bauernmarkt, um für ein gemütliches Picknick einzukaufen? Wie gut, dass man sich nicht nur für das Eine entscheiden muss.

© Andreas Jacob

Regional genießen

In Bad Aibling ist immer etwas los: Tagsüber kann man durch schöne Geschäfte bummeln. Oder Gutes und Frisches aus der Region finden auf dem Bad Aiblinger Bauernmarkt an der Asammühle und beim Wochenmarkt auf dem Marienplatz. Sehr stimmungsvoll ist die „Blaue Stunde“, die man beim Eisessen oder einem Aperitif genießt, bevor es in eines der vielen gemütlichen Lokale in Bad Aibling weitergeht. Frisch zubereitet mit Zutaten aus der Region: So geht gesunder Genuss in Bad Aibling. Ein echter Grund, die liebens- und lebenswerte Stadt in einer der schönsten Gegenden Oberbayerns zu besuchen.

Gastronomie in Bad Aibling

© TÜV Rheinland

Für Allergiker qualitätsgeprüft

Mit gutem Gewissen genießen - trotz Allergie
Restaurants und Cafés geben über die Inhaltsstoffe der Speisen jederzeit gerne Auskunft – auch über den gesetzlich vorgeschriebenen Rahmen hinaus. Außerdem werden Speisen so eingekauft und zubereitet, dass sie nicht mit Allergenen in Berührung kommen. Zusätzlich sind Alternativangebote zu finden, etwa eifreie Nudeln, Gries, Reis, Kartoffeln, nussfreies Müsli und Brot, Sojamilch oder laktosefreie Milch, selleriefreie Brühgrundlage und glutenfreie Nahrungsmittel.

 

Damit Allergiker auch sicher sein können, dass sie in guten Händen sind, werden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der beteiligten Betriebe beteiligten durch den Bayerischen Heilbäder-Verband e.V. geschult.

Die Liebe steckt im Detail

Unsere Gastronomen kochen mit Liebe und aus voller Leidenschaft - und das schmeckt man. Überzeugen Sie sich selbst.

Bäckerei Winhart

„Gemeinsam gut essen und trinken ist bei uns selbstverständlich, weil es Menschen verbindet und Freundschaften schafft“, findet Bäcker Franz Winhart. Seine Bäckerei in der schönen Kirchzeile backt noch ganz traditionell vor Ort.

Hofer Stubn

„Salat, Kräuter oder auch Zucchini kommen bei uns von Biofeldern rund um Bad Aibling. Wir haben immer nur eine kleine Karte, die sich dafür jede Woche ändert. Montags fahren wir zum Einkaufen und entscheiden auch dann erst, was auf die neue Karte kommt". Seit 2015 führen der gelernte Koch Michael Walter und die Hotelfachfrau Biljana Walter nun schon gemeinsam die Hofer Stub’n

Gasthaus Kriechbaumer

„Unser Gasthof war und ist ein Familiebetrieb, seit über 160 Jahren. Mein Vorfahre Balthasar Niedermeier hat den Gasthof mit Landwirtschaft gebaut. Erst seit der Urgroßvater Kriechbaumer aus Ellmosen nach Mietraching geheiratet hat, heißt unsere Wirtschaft auch Kriechbaumer.“

Es scheint, dass der Microsoft Internet Explorer als Webbrowser verwendet wird, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.