© CC-BY-NC | Münchner Sommertheater, Fotograf Jochen Peschel

Sommertheater im Stadtpark: Bunbury

In 109 Tagen

Auf einen Blick

Um ihren gesellschaftlichen Verpflichtungen entfliehen zu können, führen die beiden Dandys Algernon und Jack ein Doppelleben. Algernon erfindet einen kränklichen Freund namens Bunbury, der regelmäßig auf dem Land besucht werden muss, während Jack vorgibt, sich um seinen leichtlebigen Bruder Ernst zu kümmern, um möglichst oft in die Stadt reisen zu können. Als die beiden von dem Versteckspiel des jeweils anderen erfahren und auch noch zwei junge Damen ins Spiel kommen, nehmen die komischen Verwicklungen ihren Lauf. Bis die ganze Verwirrung schließlich ihre Auflösung findet, vergehen für die Zuschauer höchst kurzweilige zweieinhalb Stunden.
 
Oscar Wilde hat uns mit „Bunbury“ ein Feuerwerk an Sprachwitz hinterlassen, mit herrlich exzentrischen Figuren und einer überaus charmanten Leichtigkeit. In seiner Erfolgskomödie widmete er sich der britischen Oberschicht und rechnete mit ihrer Oberflächlichkeit und Scheinheiligkeit ab.
 

Es handelt sich um eine Freiluftaufführung, bitte Picknickdecken mitbringen!
Bei schlechtem Wetter wird das Sommertheater in den kleinen Saal des Kurhauses verlegt.
Der Eintritt ist frei, Spenden erbeten

Für leckere Speisen und Getränke sorgt wieder die Bad Aiblinger Tafel.



Termine im Überblick

Auf der Karte

Stadtpark Bad Aibling
Rosenheimer Str. 32
83043 Bad Aibling
Deutschland

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.