Kliniken

Bad Aibling ist beihilfefähig nach der Bundes- und Landesbeihilfeverordnung. Ebenfalls ist der Kurort als Heilbad anerkannt und im Heilbäderverzeichnis aufgeführt.

Zur kurmäßigen Behandlung stehen in Bad Aibling verschiedene Kliniken und Einrichtungen zur Verfügung. Eine Auflistung finden Sie hier:


Schön Klinik Harthausen

Tel. 08061 900, www.schoen-kliniken.de
hochmodernes anerkanntes Krankenhaus für Orthopädie, Wirbelsäulenchirurgie, Schmerztherapie, Endoprothetik (Gelenkersatz), Rheumatologie und Rehabilitation.

 

Schön Klinik Bad Aibling

Neurologische Klinik

Kolbermoorer Straße 72

Tel. 08061 3980 www.schoen-kliniken.de
Eines der größten neurologischen Rehabilitationszentren in Europa und Spezialklinik für das gesamte neurologische Fachgebiet inklusive Akut-, Intensivbehandlung und Rehabilitation. Durch die Intensivstation und die regionale „Stroke Unit“ werden Schwerstkranke versorgt und eine umfassende Versorgung von Schlaganfallpatienten gewährleistet.

Rheumaklinik Bad Aibling

Tel. 08061 4960; www.rheumaklinik-bad-aibling.de
Reha- und AHB-Klinik der Deutschen Rentenversicherung. Aufgenommen werden Patienten aller Rentenversicherungsträger, gesetzliche Krankenkassen, Selbstzahler mit verschiedenen Wahlleistungsmöglichkeiten. Umfassende physikalische Therapien (einschließlich einer 110°C-Kältekammer).

 

Klinik Wendelstein

Tel. 08061 270, www.klinikwendelstein.de
Rheumazentrum und AHB-Klinik der Deutschen Rentenversicherung Bund.  Alle Kostenträger (Deutsche Rentenversicherungen, gesetzliche und private Krankenkassen, Beihilfestellen, Berufsgenossenschaften) oder Selbstzahler. Rheumatologie, Orthopädie, physikalische Medizin.

 

RoMed Klinik Bad Aibling

Tel. 08061 9300 www.romed-kliniken.de

Die RoMed Klinik Bad Aibling verfügt über 140 Betten. Die drei bettenführenden Hauptabteilungen sind die Chirurgie, die Innere Medizin und die Hals-, Nasen-, und Ohrenheilkunde. Außerdem sind die Hauptabteilung Anästhesie und zwei Belegabteilungen HNO und Geburtshilfe/Gynäkologie etabliert. Es stehen insgesamt drei Operationssäle zur Verfügung.

 

Fachklinik Alpenland

Tel. 08061 93633

www.fachklinik-alpenland.de

Aufgabe der Fachklinik Alpenland in Bad Aibling ist die stationäre medizinische Rehabilitation Suchtkranker. Das Konzept ist vorwiegend tiefenpsychologisch orientiert, bezieht aber auch verhaltenstherapeutische und systemische Ansätze mit ein. Hauptziele der Rehabilitation sind eine dauerhafte, abstinente Lebensweise, die Wiederherstellung der Erwerbsfähigkeit und die berufliche Integration sowie die soziale Wiedereingliederung unserer Patienten.

 

Medi-Therm Kliniken GmbH & Co. KG

  • Medizinisches Versorgungszentrum MVZ (Innere Medizin und Onkologie)
  • Biomedizinisches Männerzentrum
  • Fachklinik für Innere Medizin (Kompetenzzentrum für Krebserkrankungen)
  • MEDICALWELLNESSZENTRUM (Medizinische Ästhetik - Entgiften.Entschlacken.Entspannen)

Rosenheimer Straße 6-8

Telefon 08061 3980 www.klinik-st-georg.de

 

Hermann Buhl - Training und Forschungszentrum

Hypoxie/ Höhentraining - Fitness - Rehabilitation

Ghersburgstraße 9

Telefon 08061 494700 www.hypoxie.com

Herzstück des Hermann Buhl Trainings- und Forschungszentrum ist einer der weltgrößten Hypoxiebereiche (150m²), in dem Höhen bis 6000 Meter simuliert werden können und ein seit 1991 bestehendes stationäres Schlaflabor mit 4 Betten, sowie ein Höhenschlaflabor im Hypoxiebereich.

Das Hermann Buhl Trainings- und Forschungszentrum bildet ein umfangreiches Angebot ab: klassisches Hypoxietraining, Prävention, Leistungsdiagnostik, Expeditionsvorbereitungen, Höhenverträglichkeitstests, Regenerationstraining, Gewichtsreduktion sowie Wellness im Alpenvorland.