Corona-Teststation Bad Aibling

Die Teststation im Bahnhof Bad Aibling ist ab sofort von montags bis sonntags von 11:00 bis 15:00 Uhr und 16:00 bis 19:00 Uhr geöffnet. Alle Infos hier.

Teststation Bad Aiblig - Quasi über Nacht

Das ging aber flott: Die Stadt Bad Aibling hat von der Idee bis zum Start einer eigenen Corona-Teststation gerade mal ein paar Tage gebraucht. Ab sofort werden täglich von 11:00 bis 15:00 Uhr und 16:00 bis 19:00 Uhr im Bahnhof von Bad Aibling kostenlose Antigen-Schnelltests durchgeführt. 

Betrieben wird die Teststation mit Unterstützung durch das BRK, DLRG, Apotheken, Ärzte und andere freiwillige Helfer. Das Testangebot richtet sich an die gesamte Bevölkerung. Die Kosten für einen wöchentlichen Schnelltest pro Bürger übernimmt der Staat.

Erklärtes Ziel ist es, Infektionen und Infektionsherde möglichst rasch zu erkennen und die Infektionsketten sofort zu unterbrechen. Im Hinblick auf die steigenden Inzidenzzahlen ist ein sofortiges Hochfahren von Testungen dringend erforderlich. „Wir reduzieren damit unser aller Risiko beim Treffen mit Freunden und bei Besuchen von Friseur oder Physiotherapie“, meint Thomas Jahn, Kurdirektor von Bad Aibling.

Zur offiziellen Inbetriebnahme der Teststation ließen Bürgermeister Stephan Schlier und Kurdirektor Thomas Jahn durch BRK-Mitarbeiter Philipp Seiwald einen Nasenabstrich durchführen. Nach fünfzehn Minuten lag das Ergebnis „Negativ“ vor. Die Wartezeit nutzten sie, um allen Mitwirkenden zu danken.

Öffnungszeiten und Anmeldung:
Die Teststation im Bahnhof Bad Aibling ist ab sofort von montags bis sonntags von 11:00 bis 15:00 Uhr und 16:00 bis 19:00 Uhr geöffnet. Wer sich testen lassen will, meldet sich bitte online unter www.coronatest-rosenheim.de für einen Termin an.

Kurzfristig Entschlossene können auch direkt zum Testzentrum kommen, müssen aber eventuell längere Wartezeiten in Kauf nehmen. Bitte Personalausweis und Krankenkarte mitbringen, Zutritt ist nur mit FFP2-Maske möglich. Das Ergebnis kommt innerhalb von 15 – 30 Minuten per E-Mail oder SMS.