Das ganze Jahr über Bad Aibling entdecken

Unsere Kurstadt bietet ein abwechslungsreiches Freizeit- und Aktivprogramm für das ganze Jahr. Der Programmflyer mit allen Terminen ist kostenlos erhältlich.

In unserer Kurstadt ist für Langeweile keine Zeit – dafür sorgt das abwechslungsreiche Freizeitangebot für alle Bürger und Gäste. Und auch 2019 starten wieder einige neue spannende Angebote.

Spaziergang durch die Stadtgeschichte
Seit Jahren dürfen sich unsere Stadtführer über eine hohe Teilnehmerzahl an ihren Touren durch das älteste Moorbad Bayerns freuen. Wer sich für die Geschichte und alte Gebäude interessiert, lernt bei der Historischen Stadtführung das „unbekannte“ Bad Aibling kennen. Regelrecht verzaubert wird man bei der Magischen Stadtführung. Aktiv am Geschehen beteiligt, taucht man in eine spannende Geschichte ein, die mit Hilfe von Zauberkunststücken lebendig wird.

Spannende Natur- und Themenführungen
Bei unserer Hopfengartenführung in Maxlrain erklärt Augustin Neureuther, auf was es beim Anbau dieser einzigartigen Pflanze ankommt. Anschließend darf man verschiedene Biersorten der Schlossbrauerei Maxlrain probieren. Wer mehr über Bad Aiblings „schwarzes Gold“ erfahren möchte, sollte sich bei einer unserer Moorführungen anmelden. Hier erfährt man mehr über den Moorabbau, die medizinische Wirkung und die Renaturierung der Abbauflächen.

Bei einer unserer geführten Wandertouren kann man die wunderschöne Umgebung Bad Aiblings genießen. Zusätzlich zu den seit Jahren beliebten Kräuterwanderungen finden auch wieder Alm- und Waldwanderungen statt. Vor allem Almwiesen sind Heimat für eine große Vielfalt an Kräutern und auch der Bergwald hat einiges an verschiedenen Bäumen und Pilzen zu bieten.

Bei unseren zahlreichen Fahrradtouren können die Teilnehmer unbeschwert die landschaftlichen Reize unserer Region erkunden. Je nach Ausdauer und Zeit können sich Radbegeisterte zwischen den Tages- oder Halbtagestouren entscheiden. Herrliche Abendimpressionen genießt man ab besten bei einer der Abendfahrten.

Neu ab 2019!

Ran an´s Fell: Bei dieser neuen Führung bietet sich die Gelegenheit, in der Gerberei Scherer hinter die Kulissen zu schauen und viel Interessantes über dieses traditionsreiche Handwerk zu erfahren. Karl Scherer erklärt, wie das Gerben funktioniert, welche unterschiedlichen Arten es bei der Behandlung von Tierhäuten gibt und mit welchen Methoden gegerbt wird.

Lass Farben sprechen! Seiner Kreativität freien Lauf lassen kann man bei den Malkursen der Kunsttherapeutin Dorothea Merz im Haus des Gastes. Angeboten werden die zwei verschiedenen Kurse „Wasserbilder“ und „Meditatives Malen“. Für beide Kurse sind keine Vorkenntnisse erforderlich – jeder kann teilnehmen und sich ausprobieren.

Zum Jahresbeginn lädt das Netzwerk Generation 55plus (am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten) zu informativen kostenfreien Vorträgen zu den Themenbereichen „Gesunde Ernährung ab der Lebensmitte“ und „Aktiv und standfest im Leben“ ins Haus des Gastes ein.

Leckere Schmankerl von der Wiese: gemeinsam mit Evi Gampl und Christine Liebhart können die Teilnehmer dieses neuen Kochkurses die heimischen Wildkräuter von der kulinarischen Seite kennenlernen. Aus den gesammelten Zutaten wird hier gemeinsam etwas Leckeres gezaubert.

Mehr Informationen zu diesen und vielen weiteren Angeboten gibt es hier auf unserer Homepage, im Bad Aiblinger Stadt-Journal und im „Bad Aibling entdecken!“-Flyer, der im Haus des Gastes, im Bürgerbüro und an vielen weiteren öffentlichen Stellen kostenlos erhältlich ist.