09.03.2018

Das ganze Jahr über Bad Aibling entdecken

Unsere Kurstadt bietet ein abwechslungsreiches Freizeit- und Aktivprogramm für das ganze Jahr. Der Programmflyer mit allen Terminen ist kostenlos erhältlich.

Egal ob Stadtbesichtigungen, Moorexkursionen, Natur- und Themenführungen, Rad- und Wandertouren, Kutschfahrten oder Kochkurse: das Aktivprogramm in Bad Aibling lässt für Langeweile keine Zeit. Das ganze Jahr über bietet die AIB-KUR viele abwechslungsreiche und interessante Freizeitangebote für alle Bürger und Gäste an.

Bad Aibling begeistert und verzaubert

Seit Jahren dürfen sich die Stadtführer über eine hohe Teilnehmerzahl an ihren Touren durch die Kurstadt freuen. Wer sich für die Geschichte und alte Gebäude interessiert, lernt bei der Historischen Stadtführung das „unbekannte“ Bad Aibling kennen. Oder man lässt sich bei der Magischen Stadtführung regelrecht von der schönen Kurstadt "verzaubern". Hier werden die historischen Besonderheiten mithilfe von Zauberkunststücken illustriert. Aktiv am Geschehen beteiligt, taucht man in eine spannende Geschichte ein, die lebendig wird.

„Bitte einsteigen!“ - wer die Highlights der Stadt entdecken und sich dabei entspannt zurücklehnen möchte, für den ist die moderierte Stadtrundfahrt mit dem Moor-Express interessant. Während der Bus seine Runde dreht, erklärt der ehemalige Moor-Express-Busfahrer Werner Schubert die Sehenswürdigkeiten und erzählt unterhaltsame Geschichten über die Stadt.

Spannende Natur- und Themenführungen

Auch in diesem Jahr sind wieder viele interessante und informative Führungen zu verschiedenen Themen geboten. Beispielsweise erklärt Augustin Neureuther bei der Hopfengartenführung in Maxlrain, auf was es beim Anbau von Hopfen ankommt. Anschließend darf man verschiedene Biersorten der Schlossbrauerei Maxlrain probieren.

Wer mehr über Bad Aiblings „schwarzes Gold“ erfahren möchte, sollte sich bei einer unserer Moorführungen in der Sterntaler Filze anmelden. Hier informiert Meinrad Egger vom Kurmittelhaus über den Moorabbau, die medizinische Wirkung und die Renaturierung der Abbauflächen.

Neben zahlreichen weiteren Führungen wurde ab 2018 auch ein Orchideenvortrag im Blumenhof Kefer mit ins Programm aufgenommen. Die Teilnehmer erwartet ein etwa einstündiger unterhaltsamer und informativer Vortrag über die „Königin der Blumen“. Der Referent zeichnet sich über jahrelange Erfahrung mit Orchideen aus. Im Anschluss kann man die wunderschönen Orchideen im Gewächshaus von nahem bewundern.

Zusätzlich zu den beliebten Kräuterwanderungen und Kräuterkochkursen bietet die AIB-KUR ab diesem Jahr auch eine Alm- und Waldwanderung an. Hier erklärt die Kräuterpädagogin Uta Raß alles über die besonderen Kräuter der Region. Vor allem Almwiesen sind Heimat für eine große Vielfalt an Kräutern. Und auch der Bergwald hat einiges an verschiedenen Bäumen und Pilzen zu bieten. Die Kräuter werden dann bei der Wanderung gesammelt und für eine gemeinsame Brotzeit verwendet.

Neuer Wanderführer ab 2018

Im März hat unser „Bad Aibling entdecken!“-Team Zuwachs bekommen. Unser neuer Wanderführer Martin Grimm übernimmt ab 2018 die geführten Wanderungen in Bad Aibling. Er lebt seit über 30 Jahren in der Kurstadt, verreist gerne - auch mit dem Motorrad – und interessiert sich sehr für Geschichte und Reenactment. Natürlich ist er auch gerne an der frischen Luft unterwegs und freut sich darauf, den Teilnehmern an den Wanderungen die schöne Umgebung Bad Aiblings zu zeigen und über die besondere geschichtliche Ereignisse zu erzählen.

Beispielweise erfährt man von ihm bei der Wanderung „Bei den Lauschern“ Interessantes über den Ortsteil Mietraching. Dort befand sich eine Flieger-Garnison im Dritten Reich, die ehemalige US-Kaserne und heute die Abhöranlagen der NSA und des BND. Bei der romantischen Vollmondwanderung nach Zell kann man den Geräuschen der Nacht lauschen und die leuchtenden Umrisse der Umgebung im Mondschein bewundern. Oder man begleitet Martin Grimm auf einen schönen Spaziergang zu den drei historischen Mühlen.

Fahrrad oder Streetstepper? - In Bad Aibling geht beides!

Bei unseren zahlreichen Fahrradtouren kann unbeschwert die landschaftlichen Reize unserer Region erkunden. Je nach Ausdauer und Zeit können sich Radbegeisterte zwischen den Tages- oder Halbtagestouren entscheiden. Herrliche Abendimpressionen genießt man ab besten bei einer der Abendfahrten.

Da steh ich drauf: Wer sich einmal am Streetstepper versuchen möchte, kann dies bei einer unserer Einsteigertouren tun. Die Kombination aus aufrechter Körperhaltung und stoßfreier Stepp-Bewegung macht ihn zum perfekten Begleiter an der frischen Luft. Er stärkt den Rücken und schont die Gelenke.

Mehr Informationen zu diesen und vielen weiteren Angeboten gibt es hier auf unserer Homepage, im Bad Aiblinger Stadt-Journal und im „Bad Aibling entdecken!“-Flyer, der im Haus des Gastes, im Bürgerbüro und an vielen weiteren öffentlichen Stellen kostenlos erhältlich ist.