Wahlen / Volksbegehren

Kommunalwahlen am 15. März 2020 in Bad Aibling

Am 15.März 2020 finden in ganz Bayern die Kommunalwahlen statt. Bei dieser Abstimmung wird die Bürgermeisterin oder der Bürgermeister in den Gemeinden gewählt, außerdem stehen der Landrat, der Stadtrat und der Kreistag zur Wahl.

Wer darf wählen?

Wählen gehen dürfen alle Deutschen sowie Staatsangehörige der übrigen Mitgliedsstaaten der Europäischen Union, sofern sie am Wahltag

  • 18 Jahre alt sind,
  • seit mindestens zwei Monaten ihren Hauptwohnsitz in Bad Aibling haben oder sich mit dem Schwerpunkt ihrer Lebensbeziehungen in Bad Aibling aufhalten,
  • und nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen sind.

Erfüllen Sie diese Voraussetzungen, müssen Sie außerdem im Wählerverzeichnis eingetragen sein.

Wenn Sie Ihre Wahlbenachrichtigung verloren haben oder diese am Wahltag nicht finden, können Sie jederzeit mit einem gültigen Ausweisdokument in Ihrem Wahllokal wählen.

Wer kann gewählt werden?

  • Personen, mit Hauptwohnsitz in Bad Aibling, die für ein kommunales Amt kandidieren, benötigen keine Bescheinigung der Wählbarkeit. Die Wählbarkeit wird bei Einreichung des Wahlvorschlags geprüft.
  • Geregelt ist die Aufstellung von Wahlvorschlägen im Gemeinde- und Landkreiswahlgesetz (GLKrWG) und in der Gemeinde- und Landkreiswahlordnung (GLKrWO) sowie in der Gemeinde- und Landkreiswahlbekanntmachung (GLKrWBeK).

Seien Sie dabei - melden Sie sich als Wahlhelferin oder Wahlhelfer

Am 15. März 2020 finden Kommunalwahlen in Bayern statt. In Bad Aibling sind ca. 14.000 Wahlberechtigte aufgefordert, ihre Stimmen für die Wahl des Bürgermeisters, des Landrats, die neue Zusammensetzung des Stadtrats sowie für den jeweiligen Kreistag abzugeben.

Für einen reibungslosen Ablauf der Wahlen benötigt die Stadt Bad Aibling die Unterstützung von ca. 180 ehrenamtlichen Wahlhelferinnen und Wahlhelfern.

Seien Sie dabei!

Voraussetzungen

Wahlhelferinnen und Wahlhelfer müssen am Wahltag folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • mindestens 18 Jahre alt sein
  • zwei Monate mit Hauptwohnsitz in Bad Aibling gemeldet sein

Zur Staatsangehörigkeit gelten folgende Voraussetzungen:

  • die deutsche oder eine andere EU-Staatsangehörigkeit (Unionsbürgerschaft)

Wie viel Zeit müssen Sie für Ihre Tätigkeit einplanen?

Die Ergebnisse der Wahl des Bürgermeisters oder der Bürgermeisterin, der Wahl des Stadtrats, des Landrats und des Kreistages werden in der Regel an einem Tag ausgezählt. Deshalb halten Sie sich bitte den Wahlsonntag, 15.März 2020 bis spätabends frei. Die Stadt Bad Aibling bescheinigt Ihrem Arbeitgeber auf Antrag die Einsatzzeiten bei der Wahl, so dass Sie bei einem öffentlichen Arbeitgeber ggfs. eine Zeitgutschrift erhalten. Eventuell findet am 29.März 2020 eine Stichwahl des Bürgermeisters oder des Landrats statt, wenn eine Kandidatin oder ein Kandidat für das Amt des Bürgermeisters oder des Landrats im ersten Wahlgang nicht die erforderliche Mehrheit hat.
Wichtig: Deshalb halten Sie sich nach Ihrer Anmeldung als Wahlhelferin oder Wahlhelfer unbedingt alle drei Termine frei – 15. und 29.März 2020 - bis Sie Ihr Berufungsschreiben erhalten.

Wo möchten Sie eingesetzt werden?

Wenn Sie sich bewerben, können Sie angeben, ob Sie in einem Wahllokal oder bei der Briefwahlauszählung eingesetzt werden möchten. Oder Sie können Ihren Wunschstadtbezirk angeben für einen möglichst kurzen Weg von zu Hause zum Wahllokal. Meist liegt das Wahllokal/ Briefwahllokal in der Nähe Ihres Wohnsitzes. Haben Sie besondere Wünsche hinsichtlich Ihrem Einsatzort oder Ihrer Funktion, werden wir Ihre Vorschläge gerne berücksichtigen, wenn dies organisatorisch möglich ist.

Ansprechpartner für Wahlhelfer/innen:

Stadt Bad Aibling

Hauptamt

Andrea Nagel

08061/4901-107

wahl@bad-aibling.de

Ansprechpartner für Wählerverzeichnis/ Wahlbenachrichtigung/ Briefwahlunterlagen

Stadt Bad Aibling

Bürgerbüro

08061/4901-400

buergerbuero@bad-aibling.de

*****************************************************************************************************************************************