Verkehrsbehinderungen & Baustellen

Verkehrsbehinderungen & Baustellen im Stadtgebiet

Verkehrseinschränkungen und Bauarbeiten im Stadtgebiet


Auf folgenden Straßen bzw. Wegen ist mit Verkehrsbeeinträchtigungen zu rechnen.

* * * * *

Eingeschränkte Halteverbotszone in der Innenstadt

Eingeschränkte Halteverbotszone ab 09.07.2018

 

Im gesamten Innenstadtbereich (s. Plan) wurden durch die neu eingerichtete Zone

fast 100 Verkehrszeichen abgebaut.

 

Worauf müssen Sie achten:

- Das Parken ist nur in gekennzeichneten Flächen erlaubt.

- Zusätzliche Beschilderungen beachten (z. B.: Parkscheibe, Parkscheinautomat usw.).

.

Nach oben

Sanierungsmaßnahmen 2018 - Staatstraße 2358, Beyharting / Tuntenhausen

Staatsstraße 2358, Beyharting - Tuntenhausen Vorläufige Sanierungsmaßnahmen 2018 und Vorbereitung einer grundhaften Erneuerung des Straßenaufbaus Sperrung für Schwerverkehr (7,5t) voraussichtlich ab 17.09.18

 

 

Die Staatsstraße 2358 zwischen Beyharting und Tuntenhausen befindet sich aufgrund des torfhaltigen Untergrundes, der zu Setzungen geführt hat, in einem schlechten Fahrbahnzustand. Das Staatliche Bauamt Rosenheim hat die letzten Jahre durch kleinflächige Sanierungen und verkehrsrechtlichen Maßnahmen den Verkehr auf dem Abschnitt aufrechterhalten.

 

 

Aufgrund der in diesem Sommer lang anhaltenden Trockenheit haben sich die Torflagen stark gesetzt, sodass sich der Fahrbahnzustand der St 2358 zuletzt deutlich verschlechtert hat. Aus Verkehrssicherheitsgründen musste eine halbseitige Sperrung der St 2358 eingerichtet werden. Die halbseitige Sperrung auf Höhe des Waldbereiches wird durch eine Ampel geregelt.

Das Staatliche Bauamt Rosenheim hat umgehend nach Errichtung der Absicherung einen Bodengutachter eingeschaltet. Aufgrund dessen Erstbeurteilung und der Entwicklung des Schadensbildes kann der Streckenabschnitt vorübergehend nicht mehr vom Schwerverkehr ab 7,5t befahren werden.

Der Schwerverkehr muss großräumig über Rosenheim ausweichen (siehe Umleitungsskizze). Auf die Umleitung wird vor Ort hingewiesen. Die notwendige Umleitung wird voraussichtlich am Montag, den 17.09.2018 eingerichtet, wenn die hierfür erforderlichen Schilder zur Verfügung stehen.

Aktuell wird im abgesperrten Bereich durch größere Schürfungen der Bodenaufbau untersucht. Mit diesen Erkenntnissen kann ein Sanierungskonzept für einen dauerhaft standfesten Unterbau der St 2358 erarbeitet werden.

Nach gegenwärtigem Erkenntnisstand geht das Staatliche Bauamt Rosenheim davon aus, dass nicht nur der Straßenaufbau, sondern auch der gesamte Straßendamm erneuert werden muss, um die Straße dauerhaft für den Verkehr zu sichern. Dies wird eine aufwändige, auch zeitintensive Sanierung bedingen, die bis zum Winterbeginn nicht mehr umsetzbar ist.

Um den Streckenabschnitt dennoch bestmöglich auch über den anstehenden Winter für den Verkehr befahrbar zu halten, sollen zeitnah in einem ersten Schritt vorläufige Maßnahmen an der Fahrbahndecke vorgenommen werden. Das Staatliche Bauamt Rosenheim bereitet momentan diese provisorische Sanierung vor.

Das Staatliche Bauamt Rosenheim bittet alle betroffenen Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die auftretenden Behinderungen sowie die Anlieger um Nachsicht für die mit den gesamten Arbeiten verbundenen Beeinträchtigungen.

 

Info von: Staatliches Bauamt Rosenheim

 

.

Nach oben


* * * * *

Aufgrund der genannten Sperrungen kommt es zu Verkehrsbeeinträchtigungen. Die  ausführenden Baufirmen und die Stadt Bad Aibling bitten die Verkehrsteilnehmer um Verständnis.