Das Gerber-Haus

Auf einen Blick

  • Bad Aibling

DAS AIBLINGER GEWERBE-GEBIET VON FRÜHER

Eine Straße am Mühl-Bach hat den Namen Färber-Gasse.
Färben heißt: Stoffe und Wolle mit Farbe rot, grün, gelb oder blau
zu machen.
So ein Geschäft war hier am Mühl-Bach.
Und deswegen hat die Straße ihren Namen: Färber-Gasse.
Eine Gasse ist eine kleine, enge Straße.
Das war die Färber-Gasse früher.
Nach dem Färben mussten die Stoffe und die Wolle mit viel Wasser
gewaschen werden.
Dafür haben die Färber den Mühl-Bach gebraucht.
Eine andere Straße am Mühl-Bach heißt Gerber-Gasse.
Ein Gerber macht aus Tier-Fellen weiches Leder.
Auch er hat das Wasser vom Mühl-Bach für seine Arbeit gebraucht.
Der Gerber hat heute noch sein Geschäft
und seine Werkstatt in der Gerber-Straße.
Er heißt Karl Scherer.
Heute werden die Felle aber nicht mehr im Mühl-Bach gewaschen.

Auf der Karte

Das Gerber-Haus
Gerberstraße 5
83043 Bad Aibling
Deutschland

Tel.: +49 8061 / 7334
E-Mail:
Webseite: www.gerberei-scherer.de

Ansprechperson

Herr Karl Scherer
Gerberstraße 5
83043 Bad Aibling

Tel.: +49 8061 / 7334

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.