Kompetenz in Bad Aibling

Ausgezeichnetes Fachwissen in der Neurologischen Klinik in Bad Aibling

Therapieangebote hierzu

Verfügbar ist in der Neurologischen Klinik die ganze Bandbreite an therapeutischen Verfahren, wie:

 

Physiotherapie z.B. Training der Körperstabilität und Mobilität, Gang- und Bewegungstraining, Krafttraining, Sturzvorbeugung
Ergotherapie z. B. Hilfsmittelberatung- und erprobung, Schreibtraining, Training der Aktivitäten des täglichen Lebens, Rollstuhltraining
Sprach-, Sprech-, Schlucktherapie z. B. Atemtherapie, Kau-Schluck-Training, Lautstärkentraining
Neuropsychologie z. B. Gedächtnistraining, Krankheitsverarbeitung, Entspannungsverfahrungen, Sehtraining bei Gesichtsfelddefekten

Psychologische Betreuung

 
Physikalische Therapie  

Armstudio

 

Ganglabor

 

Neben klassischen Maßnahmen werden auch innovative, hightechgestützte Therapien eingesetzt, wie etwa der Gangroboter Lokomat® oder die Armroboter Armeo und MIT-Manus. Der „Exoskelett-Roboter“ zum Beispiel wird unter ständiger Begleitung von Physiotherapeuten verwendet. Durch dieses „externe Skelett“ ist ein Aufrichten und Gehen für Patienten mit bestimmten Querschnittlähmungen möglich. Als erstes Krankenhaus in Süddeutschland verfügt die Schön-Klinik Bad Aibling seit 2013 über einen „Exoskelett-Roboter“. Die Effekte auf Psyche, Kreislauf und andere Körperfunktionen werden zudem wissenschaftlich untersucht. Ziel ist somit die bestmögliche Rehabilitation für Patienten. Auch Studien zum Einsatz bei Menschen mit Halbseitenlähmung sind überdies geplant.

Therapieangebote Demenzerkrankungen

  • Klinische und neuropsychologische Untersuchungen und Labordiagnostik
  • Medikamentöse Therapie mit antidementiven Medikamenten und Medikamenten zur Beeinflussung / Verhinderung von Begleitsymptomen wie Antriebslosigkeit Depressivität, psychomotorische Unruhe und Aggressivität
  • Förderung der erhaltenen Fähigkeiten und Ressourcen von Betroffenen (Erinnerungsarbeit, bewegungs- musik- und erlebnisorientierte Therapien, Wahrnehmungsförderung etc.)
  • Therapeutische Unterstützung der begleitenden Angehörigen

Schön Klinik Bad Aibling Harthausen

Die Schön Klinik Bad Aibling Harthausen ist eines der größten neurologischen und orthopädischen Fachzentren Deutschlands mit breitem und zugleich hochspezialisiertem Behandlungsangebot. Das Spektrum reicht von der Diagnostik über Intensivmedizin, konservative und operative Akutmedizin bis hin zur Rehabilitation.

Mit dem im Mai 2019 eröffneten Neubau verfügt die Fachklinik über 441 Betten und behandelt mit ihren 1.200 Mitarbeitern rund 10.700 stationäre und ambulante Patienten pro Jahr. Wesentliche Schwerpunkte in der Neurologie sind die Intensivstation, die Akutneurologie mit eigener Stroke-Unit sowie neurologischer Frührehabilitation und weiterführender Rehabilitation und auch das Alzheimer Therapiezentrum.

Die Behandlungskonzepte orientieren sich an den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen, z. T. wirkt die Fachklinik über Forschungsprojekte an der Entwicklung neuer Verfahren mit. Dementsprechend gehören auch innovative Ansätze wie robotergestützte Therapien seit Jahren zum Behandlungsstandard.

Ihr Kompetenzpartner vor Ort

Klinik für Therapeutische Neurologie mit Akutneurologie, (Früh-)rehabilitation und
Alzheimer-Therapie

Kolbermoorer Str. 72
83043 Bad Aibling
Tel: 08061 903-0
Fax: 08061 903-1002

www.schoen-kliniken.de