Führung durch das MHW Katastrophenschutz-Gelände (ehemaligen Raketenstellung) Lampferding/Gemeinde Tuntenhausen

In 54 Tagen

Auf einen Blick

Von 1977 bis 2002 wurde die NATO-Raketenstellung von der Bundeswehr betrieben. Sie ist ein großer Teil der Lampferdinger Geschichte. Hier wurde das amerikanische Flugabwehrsystem "HAWK" stationiert. 2008 wurde das Gelände verkauft und an das Medizinische Katastrophen-Hilfswerk Deutschland e. V. (MHW) verpachtet, das hier ein Schulungs- und Übungsgelände für den Katastrophenschutz betreibt. Eine Renaturierung und Rückführung der Grundstücke kam wegen der massiven Bebauung und der damit verbundenen hohen Kosten nicht in Frage. Sie erhalten einen Einblick in die Geschichte und die aktuelle Nutzung des Areals.

Gebühr: gebührenfrei
Teilnahme nur mit Anmeldung vorab bei der vhs Bad Aibling möglich! (magdalena.stuber@aib-kur.de)
powered by RCE-Event

Auf der Karte

Führung durch das MHW Katastrophenschutz-Gelände (ehemaligen Raketenstellung) Lampferding/Gemeinde Tuntenhausen

83043 Bad Aibling
DE

Veranstaltungs­ort/Treffpunkt

vhs Bad Aibling, Kursort wird bei Anmeldung mitgeteilt

83043 Bad Aibling

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.