B&O-Gelände Bad Aibling - vom Fliegerhorst zur sozialen Stadt Führung mit dem Fahrrad

In 56 Tagen

Auf einen Blick

Die Geschichte dieses über 130 ha großen Areals nordwestlich von Bad Aibling ist vielfältig und spiegelt die Turbulenz des 21. Jahrhunderts auf einer kleinen Fläche: Fliegerhorst in der Zeit des Dritten Reiches, Kriegsgefangenenlager nach dem 2. Weltkrieg, Lager für Flüchtlinge und Zwangsverschleppte und ein betreutes Kinderdorf. Im Anschluss wurde das Areal von der amerikanischen Armee für den Geheimdienst NSA genutzt. Nach dem Abzug der US-Amerikaner im Jahr 2004 erfolgt die Freigabe des Areals. Die Unternehmensgruppe B&O und die Stadt Bad Aibling kauften und entwickelten das Gelände für Kinderbetreuung, Schulen, Inklusion, Sport, Tourismus und Technologie. Nullenergiestadt und nachhaltiges Bauen sind Steckenpferde des Investors Dr. Ernst Böhm. Mit Altbürgermeister Felix Schwaller erfahren Sie auch die Besonderheiten bei der Entwicklung dieses Areals.
Bitte mitbringen: Fahrrad.ltbürgermeister Felix Schwaller erfahren Sie auch die Besonderheiten bei der Entwicklung dieses Areals.
Bitte mitbringen: Fahrrad.

Gebühr: 5,00 €
Teilnahme nur mit Anmeldung vorab bei der vhs Bad Aibling möglich! (magdalena.stuber@aib-kur.de)
powered by RCE-Event

Auf der Karte

B&O-Gelände Bad Aibling - vom Fliegerhorst zur sozialen Stadt Führung mit dem Fahrrad

83043 Bad Aibling
DE

Veranstaltungs­ort/Treffpunkt

vhs Bad Aibling, Kursort wird bei Anmeldung mitgeteilt

83043 Bad Aibling

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.